Coolnesstraining

Das Coolnesstraining® ist eine aus dem AAT® (Anti-Aggressivitäts-Training) entwickelte Soziale Gruppenarbeit zum Thema „Gewalt“.

Ziele eines Coolnesstrainings sind:

Förderung gewaltfreier Auseinandersetzung
Stärkung sozialer Friedfertigkeit
Erkennenkönnen gefährlicher Situationen
Erlernen von Deeskalationsstrategien
Akzeptanz eigener Stärken und Schwächen
Verstärkung sozialen Verhaltens in der Gruppe
Opfervermeidung

Das Coolnesstraining arbeitet mit Elementen aus:

Prinzip der Konfrontation
Interaktionspädagogische Übungen und Spiele
Übungen zur Körpersprache
Theaterpädagogik
Erlebnispädagogik
Live Act Rollenspiele
Körperentspannung
Übungen zur Eigen- und Fremdwahrnehmung
Visualisierung

Anti-Aggressivitäts-Training

Neben dem CT bieten wir auch ein AAT an.
Ein AAT richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene nach richterlicher Weisung.
Im AAT wird mit jungen Gewalttätern eingeübt, wie Sie mit Provokation umgehen, Gewaltbereitschaft abbauen und Handlungsalternativen entwickeln können.

Coolnesstrainig® ist geeignet für:

Schulklassen
Wohngruppen
Gruppen in Jugendzentren
straffällig gewordene Jugendliche (als Intensiv Training)

Zeitumfang für ein Training

12 wöchentliche Termine á 3 Stunden oder
Kurztraining “Soziale Kompetenz” 2 Tage.

Ansprechpartner

Anita Kerber-Sarwari
Erzieherin
AAT/CT® Trainerin

Jugendhilfe Usinger Land e.V.
Weilnauer Str. 6
61276 Weilrod-Altweilnau
06083 – 1814
E-Mail: activ[at]jugendhilfe-usinger-land.de

Trainer

Thorsten Güntner
Dipl. Sozialarbeiter
AAT/CT®Trainer